Mittwoch, 28. Juni 2017

Mit ein wenig Hilfe...

...klappt alles besser!
ian ist ja ein "elektrofreak" und käferenthusiast (www.hellblauer03.blogspot.de), insofern macht es ihm sogar spaß, am buggy zu wurschteln. (kann ich gar nicht verstehen ...???) er bot mir seine hilfe an, den zündschloßschalter zu wechseln. und da ich ja eh wieder mal viel zu viel zu tun habe und da einfach nicht zu komme, den selber zu wechseln, passt mir das super!!



das nächste treffen liegt ja auch bald an (vw treffen in haan bei opel altmann, veranstaltet von markus niegel. das ist ein MUST GO !!!) , nach burscheid-hilgen will ich ja auch mal wieder fahren und dauernd mit dem schraubendreher unter dem auto den anlasser kurzschließen wollte ich auf dauer auch nicht. ganz zu schweigen von der mit dem zündschloßschalter verbundenen blinkanlage, die ja auch aktuell nicht funzt. sicherheit im straßenverkehr geht vor!

und vielleicht bekomme ich ja dann auch irgendwann mal das radlager/bremsen problem in den griff. erneut macht es wieder knarzende geräusche. ist hier wieder was losgegangen oder hat sich geweitet? so langsam nervt das nämlich und spaß macht es auch nicht, hat man doch immer die angst, nicht am gewünschten ziel anzukommen...

Dienstag, 27. Juni 2017

Sehr knapp

...wird es nun, was das strahlmaterial angeht. ich komme mir vor wie in der ddr...materialknappheit, wo man hinschaut.
keiner kann aktuell das begehrte strahlmaterial granatsand liefern. die nächste lieferung soll nun ende juli anfang august kommen. das geht gar nicht! einen monat ohne strahlmittel...die kunden bringen mich um!! bei der arbeit, die ich derzeit habe!!!
daher wird auf ein adäquates, wenn auch teureres strahlmittel umgeswitcht; korund.
nur selbst das konnte nach dem stand von heute mein normaler zulieferer nicht liefern. egal ob edelkorund, mischkorund oder normalkorund.
meine ausweichquelle scheint da wohl besser aufgestellt zu sein; mehr weiß ich aber erst im laufe des tages!
bis dahin muss das runtergenudelte verbrauchte nochmal herhalten...  :(

UPDATE: 

auch meine ausweichquelle hat probleme; selbst die oben genannten korundsorten sind bei denen derzeit nicht zu haben.
dritte und letzte möglichkeit; ein auf bauxit basierendes strahlmaterial. härter als granatsand und noch teurer. das ist noch auf lager. erst mal kommt nur eine tonne, damit die grantasandarme zeit überbrückt werden kann.

Montag, 26. Juni 2017

Oldtimer der anderen Art...

gestern ging es mal zu oldtimern der anderen art; historische busse, die in meiner heimatstadt und umgebung gefahren sind.
ein kleiner verein hat sich der restaurierung und instandhaltung dieser mobilen schätze gewidmet.
hier ein bus, der ab 1968 im oberleitungsbetrieb per strom fuhr (aus argentinien vor ein paar jahren zurückgeholt, wo diese noch bis 2010 fuhren):





witzigerweise hat eine pfeife reingeschrieben, dass es sich um einen flachmotor handelt, der dort eingebaut ist. nach rückfrage mit einem vereinsmitglied konnte dies aber geklärt werden. natürlich hat ein normaler 30 ps motor mit stehendem gebläse dort seinen dienst verrichtet!
dieser hat (und jetzt kommt der zusammenhang mit vw...tadaaaa:) als hilfaggregat, falls mal die stromabnehmer von der oberleitung abgekoppelt werden mussten, einen 30 ps käfermotor als notantrieb eingebaut. (das ding schreit um gnade, wenn es eingesetzt wird!!! es waren etliche tonnen, die damit bewegt wurden! habe ich damals selber mehrfach miterleben müssen!)

und eine weiterer causaler zusammenhang; im hier gezeigten, noch älteren o-bus mit frisch wieder zugelassenem (letzten donnerstag) personenanhänger von 1959 hatte damals der großvater meiner frau zuerst als schaffner zur kontrolle von fahrbillets gearbeitet, später hat er diesen dann als fahrer chauffiert.


ein bild vom eigentlichen bus war kaum zu machen, da sich immer eine menschentraube um den bus herum befand.daher hier ein bild von einer fahrt durch unsere stadt vom gestrigen tage:

 
witzigerweise ist dieser wesentlich leiser als unsere heutigen hochmodernen pendants...