Donnerstag, 24. August 2017

Abholung

eben ging es vor der arbeit zur galvanik (mal wieder!!). mit dem buggy war es allerdings ein wenig frisch, so wurde in der firma mal schnell das fahrzeug gewechselt.
der grund; die radschrauben für den buggy waren fertig.#

 

Mittwoch, 23. August 2017

Front Axle Beam

Ohhh, in englisch schreibt der Herr....denkt ihr euch... Joo, kann ich. Und wenn ihr wollt auch holländisch oder französisch.

Nun ja, bleiben wir besser bei deutsch.
Thomas front axle from his 1967 beetle needs some bigger welding than first expected.




Bon, pas de Probleme! Je m'occupe de ca!!

Maar het zijn er ook andere dingen te doen.
Een Jaguar E Type, Een Fiat 600 en twee Vespa Scooters.
Left me see what i can handle the next two days...

Tunnelblick und Eckstücke

den hatte ich in der tat heute!

nicht dass ich was genommen hätte, oder altersschwach wäre und nicht mehr richtig sehen könnte, nein, heute ging es an dem chassis von ian weiter!!

der tunnel brauchte noch eine dickere kraftstoffleitung, da ian fette vergaser auf seinem käfer fahren möchte (plus den dazugehörigen hubraum versteht sich!!!).
eine kupferleitung musste eingezogen werden. und der tunnel musste innen ja auch noch auslackiert werden, bevor das schon vorbereitete deckblech wieder an seinen platz konnte, um eingeschweißt zu werden!

doch bevor das gemacht werden konnte, musste erst mal das rep. blech vom boden rein.
ian hatte ein viertel geordert. gestern schon gestrahlt, konnte es heute also eingeschweißt werden.



nur das blech passte noch nicht so ganz, da der hersteller es gut gemeint hatte und etwas mehr material an der kante stehen ließ, als nötig war.
nach ein paar anpassungen passte auch das und es ging los mit dem einschweißen.
sieht direkt "fertiger" aus, wenn der boden wieder komplett ist. jetzt gilt es nur noch, einige löcher zuzupunkten, sowie die andere hintere ecke partiell aus einzelblechen wieder auferstehen zu lassen!

bilder zu allem gibts auf ian's VW blog; www.hellblauer03.blogspot.de
wir lesen uns!!!

Besuch bei Thomas

gestern ging es nach der arbeit ja zu thomas. karosse checken. alle weiteren details durchgehen.



sein chassis ist nun fertig grundiert, dickschichtfüller ist von einer seite schon drauf.
sein lenkgetriebe macht leicht mahlende geräusche, da muss er erst mal das ganze öffnen und nach dem rechten schauen.
die pedalerie hat er sich eben auch noch abgheholt, zusammen mit kleinteilen, die ich heute vor der arbeit in der galvanik für ihn abgeholt habe.




Kleinigkeiten

kurz vor dem vw-treffen von markus niegel in haan bei der firma opel altmann müssen noch ein paar kleinigkeiten am buggy gemacht werden;

- scheinwerfer links befestigen (vibriert sich gerne los)
- radschrauben tauschen (falsche schrauben)
- kabel der kennzeichenbeleuchtung befestigen
- riss in frontschürze neu laminieren und nachlackieren
- getriebehalter tauschen (gummi eingerissen)
- rückspiegelhalterung anders befestigen (schrauben lösen sich gerne)

alles keine superwichtigen aktionen, aber in der nächsten zeit sollte ich die schon mal in angriff nehmen...